Verlagsprogramm Edition G

Im Verlag Edition G erscheint deutschsprachige Literatur. Lyrik und Prosa von Autor:innen aus der Region. Sachbücher, Kochbücher, literarische Debüts. Kunstbücher und Buchkunst und demnächst auch Editionskunst international bekannter Künstler.

Unser Programm wird sorgfältig und mit verlegerischem Blick auch auf die literarischen Nischen zusammengestellt. In enger Zusammenarbeit mit den Autoren und Künstlern werden Aufmachung, Ausstattung und Inhalte erarbeitet und mit hohem Qualitätsanspruch umgesetzt.

Bücher beim Verlag oder im Buchhandel kaufen

Unsere Bücher können Sie in jeder Buchhandlung erwerben. Wenn Ihr Buchhändler unsere Produktion nicht vorrätig haben sollte, wird er die gewünschten Bücher sehr gerne für Sie bestellen und Sie können diese sicher nach kurzer Zeit bei ihm abholen.

Selbstverständlich können Sie all unsere Bücher auch hier direkt online bestellen:
kontakt@verlag-edition-g.de

Wir liefern die Bücher zum gebundenen Ladenpreis plus einer Versandkostenpauschale von 3,00 € mit beiliegender Rechnung an jede Adresse innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

Unsere Bücher und Publikationen

Prosa

Michael B. Saenger: Leben und Sterben in Piter, Band 1 - „Das Attentat“

September 1878. Ein Dampfer ist von Travemünde unterwegs nach der russischen Hauptstadt Sankt Petersburg. An Bord der Henriette zwei Auswanderer: die Brüder Waldemar und Christian Krieger. Der Journalist Waldemar hat aus dem Russisch-Türkischen Krieg frei erfundene Frontberichte verfasst und verstrickt sich in Petersburg in weitere Lügengespinste. Der schüchterne Christian verliebt sich während der Fahrt in eine attraktive russische Fürstin, was ihm das Leben in Petersburg fast unmöglich macht. Ebenfalls dabei ein russischer Offizier, der in einer Sturmnacht auf mysteriöse Weise über Bord geht, und ein amerikanischer Journalist, Samuel Clemens alias Mark Twain, der in Petersburg Stoff für ein neues Reisebuch sucht. Und Stoff findet Mr. Clemens genug: Der von Christian verursachte Eklat während eines Festessens; die gewaltige Sturmflut, die eine „Patriotische Veranstaltung“ auseinanderreißt. Die Gerichtsverhandlung gegen den vermeintlichen Mörder des Offiziers, die ein unerwartetes Ende nimmt.
Doch dann kommen Mr. Clemens Zweifel, ob er seinen amerikanischen Lesern derart unwahrscheinlich klingende Begebenheiten überhaupt zumuten kann. Dabei hat er noch nicht einmal das Attentat im Frühjahr 1879 mitbekommen, das die Familie Krieger erschüttern wird.


Bibliographischen Angaben
Michael Saenger

Leben und Sterben in Piter
Band 1: Das Attentat

256 Seiten, Softcover
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9817251-9-3

20,00 €
(D); 20,60 € (A); 22,00 CHF

Verlag Edition G - Leben und Sterben in Piter, Bd. 1 „Das Attentat“ von Michael Saenger
"Das Attentat" von Michael Saenger

Michael B. Saenger: Leben und Sterben in Piter, Band 2 - „Tod für Tod“

Mai 1879: Menschenmassen strömen zur Hinrichtung des Zarattentäters Alexander Solowjow auf das Smolenskische Feld in Petersburg. Unter den Zuschauern Christian Krieger, der der rassigen Georgierin Alina zu einer guten Aussicht auf die Hinrichtungsstätte verhelfen kann – nicht lange, und sie verhilft ihm zu unbekannten Sinnesfreuden. Alina steht in Diensten der georgischen Fürstin Khatuna, der großen Liebe von Christians ermordetem Bruder Waldemar. Waldemar erscheint dem Bruder auf dem Friedhof und verabschiedet sich mit einer Botschaft an Khatuna. Mit bösen Vorahnungen verabschieden sich auch die Fürstin Irina Michailowna Prokowskaja und ihr Mann von Petersburg. Ihren 17jährigen Sohn Michail lassen sie in der Obhut des geheimnisvollen Pawel Malisch, der seine Hände überall im Spiel hat undvielleicht doch mehr ist als nur der „Freund der Familie.“ September 1879: Wieder strömen Menschenmassen zu einem besonderen Ereignis, der Einweihung einer neuen Brücke über die Newa. Die Feierlichkeiten wollen die Terroristen nutzen, um den Chef des Geheimdienstes General Drenteln zu liquidieren, gemäß ihrem Motto „Tod für Tod.“ Ein grässlicher Fund im Raubtierkäfig des Zoos kündigt den Anschlag an. Zu den Terroristen hat sich Anton Iwanowitsch gesellt, der seinen zu Unrecht vor Gericht gestellten Bruder Iwan rächen will, auch Tatjana will mitmachen, sie treiben Rachegelüste, nachdem Agenten mit ihrem Geliebten Grigori kurzen Prozess gemacht haben. Ein unfreiwilliger Helfershelfer ist Philipp Baumgarten, Spross Pfälzer Auswanderer und Assistent des Brückenbaumeisters, der sich in Tatjana verliebt hat. Doch nimmt der Anschlag eine unerwartete fatale Wendung.

Michael B. Saenger entwirft wieder ein vielschichtiges Zeitbild der Stadt an der Newa in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er gibt den Georgiern in Petersburg eine Stimme und macht den Leser mit dem prallen Landleben der Datschniki bekannt, den Bewohnern der Datschen in den Petersburger Vororten.

Bibliographischen Angaben
Michael Saenger
Leben und Sterben in Piter
Band 2: Tod für Tod

244 Seiten, Softcover
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9822921-2-0

24,00 €
(D); 24,70 € (A); 26,00 CHF

Verlag Edition G - Leben und Sterben in Piter, Bd. 2 - „Tod für Tod“ von Michael Saenger
„Tod für Tod“ von Michael Saenger

TeXtur: Die ersten wilden Jahre - Eine Anthologie

Noch recht jung ist das im Februar 2017 in Neustadt an der Weinstraße gegründete Literatennetzwerk TeXtur, das hiermit eine Anthologie seiner ersten, ja wilden Jahre vorlegt. Davon zeugt nicht nur die – wenn auch kurze – doch durchaus bewegte Entstehungsgeschichte des Netzwerks. In dieser Zeit sind im Rahmen zahlreicher mit diversen Künstlerinnen und Künstlern kooperierender Bühnenprojekte wie „Lust & Liebe“, „Writers in Prison“, „Aus der Kaktushecke“ oder „Menschen und Menschlichkeit“ Texte seiner Mitglieder entstanden, die hier präsentiert werden: Sie reichen formal von Lyrik über Kurz- und Kürzestprosa bis hin zu Kurzkrimis. In ihren Inhalten sind sie so vielschichtig wie die Veranstaltungen, bei denen sie dargeboten wurden, und sie erzählen auf anspruchsvolle Weise von Ankünften und Abschieden, von Liebe und Tod, sie sind nachdenklich und manchmal urkomisch, zum Teil historisch und zuweilen politisch, aber niemals langweilig.

Bibliographischen Angaben
TeXtur
Die ersten wilden Jahre
Eine Anthologie

128 Seiten, Softcover
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9822921-0-6

18,00 €
(D); 20,50 € (A); 20,00 CHF

Verlag Edition G - TeXtur - "Die ersten wilden Jahre" - Eine Anthologie
TeXtur - "Die ersten wilden Jahre"

Usch Kiausch: Hintergasse und andere Kurzprosa

In "Hintergasse und andere Kurzprosa" stellt Usch Kiausch nicht nur Geschichten, Menschen und Ereignisse im Umfeld der Neustadter Altstadt und insbesondere der Hintergasse vor sondern entführt mit kurzen Prosatexten, mit Essays und Notizen auch in Metropolen wie New York oder Detroit, auf Bahnhöfe im Nirgendwo oder in ein apokalyptisch bedrohtes Hawaii. Mit ihren facettenreichen Textformen und Inhalten bringt sie dem Leser soziale und auch ihre persönlichen Umbrüche sehr nahe.

Usch Kiausch ist freie Autorin, Kulturjournalistin, Redakteurin, Lektorin und Übersetzerin für verschiedene Verlage. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Phantastische Literatur, ein anderer das Wissenschaftslektorat. Kiausch schreibt Lyrik, Kurzprosa und literarische Essays. Sie lebt in Mannheim und in Neustadt an der Weinstraße.

Bibliographischen Angaben
Usch Kiausch
Hintergasse und andere Kurzprosa
Mit Bildern von Wolfgang Glass

228 Seiten, Softcover
Format: 15 x 21 cm
ISBN: 978-3-9817251-7-9

18,00 €
(D); 18,50 € (A); 20,00 CHF

Verlag Edition G - "Hintergasse und andere Kurzprosa" von Usch Kiausch
"Hintergasse" von Usch Kiausch

Bernd Satzenhofer: Der Hase

Ein eher alltägliches Ereignis wirft den erfolgreichen Architekten Reiner aus der Bahn. Er fasst radikale Entschlüsse, die sein bisheriges Leben entscheidend verändern.

Der zweite Roman des Neustadter Autoren Bernd Satzenhofer ist ein wunderbares Buch über das Leben, die Einsamkeit und die Suche nach der wahren, großen Liebe.



Bibliographischen Angaben
Bernd Satzenhofer
Der Hase
Roman

160 Seiten, gebunden
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9815239-3-5

19,95 €
(D); 20,60 € (A); 22,00 CHF

Verlag Edition G - "Der Hase" - Roman von Bernd Satzenhofer
"Der Hase" von Bernd Satzenhofer

Hans Gareis: Ausfahrt - Neue Geschichten (Hörbuch)

"Er tritt ins Freie. Es hat ein wenig geschneit. Die Luft ist kalt und duftet irgendwie anders als sonst. Nach Schnee? Nach Winter? Oder nach Blut?"
Nicht alltägliche Phantasien: kurios, überraschend und selbstironisch bis in den Tod.

Der Neustadter Autor, Verleger und Marketing- und Kulturmanager Hans Gareis liest seine Texte selbst und zieht den Hörer in seine Phantasiewelten hinein.

Bibliographischen Angaben
Hans Gareis
Ausfahrt - Neue Geschichten
Ein Hörbuch

Audio-CD
ISBN: 978-3-9815239-1-1

12,95 €
(D); 12,95 € (A); 19,95 CHF

Verlag Edition G - "Ausfahrt" - Neue Geschichten von Hans Gareis
"Ausfahrt" - Neue Geschichten von H. Gareis
Lyrik

Hans Gareis: Lost in Babylon City - Eine poetische Bilder Reise

Verloren im zwischenmenschlichen Dschungel, vergessen im Nirgendwo zwischen unverkennbarer Melancholie und der Lust zum Aufbruch nimmt das Buch mit poetischen Texten und Bildern die Leser:innen mit auf eine Reise nach „Babylon City“ und vielleicht sogar ins eigene Innere.

Der Neustadter Autor Hans Gareis stellt seine Textcollagen, seine Gedanken, seine Erinnerungen neben seine Fotografien von Orten, die verloren scheinen und gleichzeitig von einer morbiden Schönheit sind.


Bibliographischen Angaben
Hans Gareis

Lost in Babylon City - Eine poetische Bilder Reise
mit 20 Fotografien

48 Seiten, gebunden, fadengeheftet, durchgehend vierfarbig
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9822921-3-7

24,00 €
(D); 24,70 € (A); 26,00 CHF

Verlag Edition G - "Lost in Babylon City" - Eine poetische Bilder Reise von Hans Gareis
"Lost in Babylon City" von Hans Gareis

Hans Gareis: Babylon Blues und andere Lieder

"Babylon Blues" nimmt seine Leser:innen mit auf eine Reise in die Gefühlswelt des Verfassers, die sich an der modernen Welt bricht. An den einzelnen Stationen treffen sie auf das Zwischenmenschliche, auf Liebe, Erotik, die Bestimmung des eigenen Ichs und mehr. Sie werden im Takt der Silben hin und her bewegt, zwischen unverkennbarer Melancholie und der Lust zum Aufbruch. Der Autor schlägt die Saiten und seine Leser gehen unweigerlich mit.

 

Die Lyrik der Neustadter Autors Hans Gareis ist beeinflusst von Christoph Meckel aber auch Bob Dylan oder Neil Young sind literarisch-musikalische Vorbilder.

Bibliographischen Angaben
Hans Gareis
Babylon Blues und andere Lieder
Neue Gedichte und Zeichnungen

64 Seiten, Softcover, mit farbigen Illustrationen des Autors
Format: 15,5 x 23,4 cm
ISBN: 978-3-00-032026-2

19,95 €
(D); 20,60 € (A); 35,00 CHF

Verlag Edition G - "Babylon Blues und andere Lieder" - Neue Gedichte und Zeichnungen von Hans Gareis
"Babylon Blues" von Hans Gareis

TeXtur: Die ersten wilden Jahre - Eine Anthologie

Noch recht jung ist das im Februar 2017 in Neustadt an der Weinstraße gegründete Literatennetzwerk TeXtur, das hiermit eine Anthologie seiner ersten, ja wilden Jahre vorlegt. Davon zeugt nicht nur die – wenn auch kurze – doch durchaus bewegte Entstehungsgeschichte des Netzwerks. In dieser Zeit sind im Rahmen zahlreicher mit diversen Künstlerinnen und Künstlern kooperierender Bühnenprojekte wie „Lust & Liebe“, „Writers in Prison“, „Aus der Kaktushecke“ oder „Menschen und Menschlichkeit“ Texte seiner Mitglieder entstanden, die hier präsentiert werden: Sie reichen formal von Lyrik über Kurz- und Kürzestprosa bis hin zu Kurzkrimis. In ihren Inhalten sind sie so vielschichtig wie die Veranstaltungen, bei denen sie dargeboten wurden, und sie erzählen auf anspruchsvolle Weise von Ankünften und Abschieden, von Liebe und Tod, sie sind nachdenklich und manchmal urkomisch, zum Teil historisch und zuweilen politisch, aber niemals langweilig.

Bibliographischen Angaben
TeXtur
Die ersten wilden Jahre
Eine Anthologie

128 Seiten, Softcover
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9822921-0-6

18,00 €
(D); 20,50 € (A); 20,00 CHF

Verlag Edition G - TeXtur - "Die ersten wilden Jahre" - Eine Anthologie
TeXtur - "Die ersten wilden Jahre"

Armin Jung: Mit meinen Worten

Lyrisches über Glauben, die Liebe und das Leben im Allgemeinen.
Ein Gedichtband eines Pfarrers - nichts Ungewöhnliches, wenn man literaturgeschichlich zurückblickt: man denke an Eduart Mörike oder den Balladenmeister Gustav Schwab. Auch der in Haßloch in der Pfalz lebende, ehemalige Dekan Armin Jung, hat eine Leidenschaft für Texte. Im vorliegenden Gedichtband finden wir neben den eigenen Texten auch Nachdichtungen, unterschieden in Hymne, Madrigal und Poem. Sie kreisen um Liebe, Tod, Einsamkeit. Verbinden Jenseitsgedanken mit sensitiver Wahrnehmung, delikate Schwüle mit volksliedhafter Sprachmelodie.


Bibliographischen Angaben
Armin Jung
Mit meinen Worten
Lyrisches über den Glauben, die Liebe und das Leben im Allgemeinen

72 Seiten, Softcover
mit drei Illustrationen von Armin Mueller-Stahl
Format: 23,5 x 15,5 cm
ISBN: 978-3-9817251-3-1

15,00 €
(D); 15,50 € (A); 18,00 CHF

Verlag Edition G - "Mit meinen Worten" - Lyrisches über den Glauben, die Liebe und das Leben im Allgemeinen von Armin Jung
"Mit meinen Worten" von Armin Jung

Dr. Andreas Hecke: Wunder Leben Liebe Sein

"Heilsame" Gedichte, Gedanken, Geschichten und mehr: Das sind die Inhalte dieses Buches, in dem der Autor und niedergelassene Arzt Dr. Andreas Hecke aus Maikammer in der Pfalz dem geneigten Leser Hilfe geben will, sein Leben bewusst zu leben und es zu lieben, ihm Sinn und Bedeutung, Freude und Tiefe geben, um so die täglichen Krisen durch einfache Gedankenhilfen zu überwinden.

Bibliographischen Angaben
Dr. Andreas Hecke
Wunder Leben Liebe Sein
"Heilsame" Gedichte, Gedanken, Geschichten und mehr

220 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-00-030937-3

19,00 €
(D); 19,40 € (A); 25,00 CHF

Verlag Edition G - "Wunder Leben Liebe Sein" - "Heilsame" Gedichte, Gedanken, Geschichten und mehr von Dr. Andreas Hecke
"Wunder Leben Liebe Sein" von Dr. A. Hecke

Dr. Andreas Hecke: Schenken will ich... - Band 1

Licht und Liebe. Glauben, Dankbarkeit und Freude. Hoffnung und bewusstes Sein.
Mit der Buchreihe "Schenken will ich..." setzt der Maikammerer Arzt Dr. Andreas Hecke die Idee seines Erstlingwerks "Wunder Leben Liebe Sein" fort, mit seinen "heilsamen" Gedichten und Gedanken, das Leben bewusster zu leben und als Geschenk zu sehen.

Bibliographischen Angaben
Dr. Andras Hecke
Schenken will ich...
Band 1: Licht und Liebe - Glauben, Dankbarkeit und Freude - Hoffnung und bewusstes Sein!

128 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-9815239-7-3

12,95 €
(D); 13,40 € (A); 18,90 CHF

Verlag Edition G - "Schenken will ich...", Bd. 1 von Dr. Andres Hecke
"Schenken will ich..." Band 1 von Dr. A. Hecke

Dr. Andreas Hecke: Schenken will ich... - Band 2

Kraftgedanken, Lebensfreude, bewusstes Leben und vieles mehr...
Auch mit dem zweiten Band der Buchreihe "Schenken will ich..." setzt der Maikammerer Arzt Dr. Andreas Hecke die Idee seines Erstlingwerks "Wunder Leben Liebe Sein" fort, mit seinen "heilsamen" Gedichten und Gedanken, das Leben bewusster zu leben und als Geschenk zu sehen.

Bibliographischen Angaben
Dr. Andras Hecke
Schenken will ich...
Band 2: Kraftgedanken, Lebensfreude, bewusstes Leben und vieles mehr...


128 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-9817251-2-4

12,95 €
(D); 13,40 € (A); 18,90 CHF

Verlag Edition G - "Schenken will ich", Bd. 2 von Dr. Andreas Hecke
"Schenken will ich" Band 2 von Dr. A. Hecke

Dr. Andreas Hecke: Schenken will ich... - Band 3

Lichtgedanken Heilungswege Glücksempfinden
Mit dem dritten Band der Buchreihe "Schenken will ich..." setzt der Maikammerer Arzt Dr. Andreas Hecke die Idee seines Erstlingwerks "Wunder Leben Liebe Sein" fort, mit seinen "heilsamen" Gedichten und Gedanken, das Leben bewusster zu leben und als Geschenk zu sehen.

Bibliographischen Angaben
Dr. Andras Hecke
Schenken will ich...
Band 3: Lichtgedanken Heilungswege Glücksempfinden

160 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-9817251-0-0

16,00 €
(D); 16,50 € (A); 16,00 CHF
Verlag Edition G - "Schenken will ich..." Bd. 3 von Dr. Andres Hecke
"Schenken will ich..." Band 3 von Dr. A. Hecke
Kunst

Benjamin Burkard: Maschinentheater

Mit diesem großformatigen und 48 Seiten starken Bildband des mehrfach ausgezeichneten Künstlers Benjamin Burkard zeigt der Verlag, welches Potenzial an junger, kreativer Schaffenskraft in der Region vorhanden ist. So stellt der 1986 in Kandel geborene Burkard seine Auswahl seiner Werke aus Malerei und Zeichnung unter das Motto „Maschinentheater“, was auch dem Buch den Titel gibt und beweist damit sicherlich, dass man auch in Zukunft noch viel von dem Künstler erwarten darf.

Bibliographischen Angaben
Benjamin Burkard
Maschinentheater

48 Seiten mit über 50 farbigen Abbildungen, Softcover
Format: 24 x 28 cm
ISBN: 978-3-9815239-8-0

19,95 €
(D); 20,60 € (A); 22,00 CHF

Verlag Edition G - "Maschinentheater" von Benjamin Burkard
"Maschinentheater" von Benjamin Burkard

Manfred E. Plathe: We are connected

Mit seinen Werken ermöglicht der Neustadter Künstler Manfred E. Plathe Zeitfenster in unsere Jetzt-Zeit aus einer unbestimmten nicht allzu entfernten Zukunft. Dies ist eine Werkschau mit den wichtigsten Bildern aus den Jahren 2013 bis 2017 des Ausnahmekünstlers. Limitiert, vom Künstler handsigniert.

Bibliographischen Angaben
Manfred E. Plathe
We are connected - 2013 - 2017

48 Seiten 36 farbigen Abbildungen, Softcover
Format: 21 x 30 cm
ISBN: 978-3-9817251-5-5

18,00 €
(D); 18,50 € (A); 25,00 CHF

Verlag Edition G - "We are connected" - Arbeiten 2013 - 2017 von Manfred E. Plathe
"We are connected" von Manfred E. Plathe

Wolfgang Glass, Hans Gareis: Hunger Lust

Hunger? Lust? Ein "anregendes" Kochbuch für Anfänger und Fortgeschrittene. So lautet der Titel des kultigen Buches der zwei kreativen Neustadter Kulturschaffenden Wolfgang Glass und Hans Gareis. Aber wozu ein Kochbuch? Kochbücher gibt es doch wie Sand am Meer! Und Kochshows flimmern in unübersichtlicher Vielfalt über die Mattscheibe. Trotzdem setzen sich zwei hin, die noch nicht einmal Köche sind und machen noch eins. Aber das ist ein KUNST-KOCH-BUCH mit Bildern von Glass und Texten von Gareis. Dazu Rezepte (nicht immer zum Nachkochen geeignet) von beiden. Guten Appetit! Und viel Spaß!

Bibliographischen Angaben
Wolfgang Glass, Hans Gareis
Hunger? Lust?
Ein "anregendes" Kochbuch für Anfänger und Fortgeschrittene

64 Seiten, Softcover
Format: 21 x 21 cm
ISBN: 978-3-9817251-4-8

15,00 €
(D); 15,50 € (A); 18,00 CHF

Verlag Edition G - "Hunger? Lust?" - Ein anregendes Kochbuch von Wolfgang Glass und Hans Gareis
"Hunger? Lust?" von W. Glass und H. Gareis

Kulturstadt Neustadt

Dieser Bildband dokumentiert das erste Kulturfest der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Ein großformatiges Buch, das die Atmosphäre dieses außergewöhnlichen Kunst- und Kulturspektakels im Sommer 2013 festhält: kunterbunt, fröhlich, einzigartig. Auf 80 Seiten mit mehr als 140 farbigen Abbildungen präsentiert sich in diesem Band eine Stadt, die sich nicht nur durch ihre einmalige Lage am Haardtrand, ihr schönes Stadtbild, ihre Geschichte oder als Zentrum des Weinbaus auszeichnet. Das Buch zeigt eine Stadt, die begriffen hat, dass Kultur ein wesentlicher Standortfaktor ist: Kulturstadt. Neustadt.

Bibliographischen Angaben
Kulturstadt Neustadt
Neustadt feiert das erste Kulturfest

80 Seiten, gebunden, fadengeheftet, durchgehend vierfarbig
Format: 24 x 28 cm
ISBN: 978-3-9815239-5-9

19,95 €
(D); 20,60 € (A); 22,00 CHF

Verlag Edition G - "Kulturstadt Neustadt" - Neustadt feiert sein erstes Kulturfest
"Kulturstadt Neustadt"
Sachbuch

Frank Witzel: Was Gott auseinanderführt soll der Mensch nicht zusammenhalten

In diesem Buch zeigt der Autor und evangelische Theologe Frank Witzel, dass Trennung nicht zwangsläufig Scheitern einer Beziehung bedeuten muss, sondern Wege in eine neue Zukunft eröffnen kann. Das Buch versteht sich auch als Lebenshilfe nicht nur für Zweifler, Sucher, kirchlich Distanzierte und andere gute Christen.
Ein hilfreiches Sachbuch für Menschen mit Beziehungsproblemen und für diejenigen, die Menschen bei Beziehungsproblemen unterstützen und ihnen helfen wollen, sei es von Berufs wegen oder privat.


Bibliographischen Angaben
Frank Witzel

Was Gott auseinanderführt soll der Mensch nicht zusammenhalten
Die Kraft der Individuation im Horizont der Liebe

96 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-9815239-6-6

12,95 €
(D); 13,40 € (A); 20,00 CHF

Verlag Edition G - "Was Gott auseinanderführt, soll der Mensch nicht zusammenhalten" -  von Frank Witzel
"Was Gott auseinanderführt..." von Frank Witzel

Frank Witzel, Johanna Fischer: Überwunden

Theologie für Neugierige, die mit Herz und Verstand eine lebendige Beziehung und Wechselwirkung von Theorie und Praxis in Therapie und Leben suchen. Johanna Fischer, Logotherapeutin und Leiterin des Frankl-Forums in Augsburg und Frank Witzel, Seelsorger und Traumatherapeut, versuchen in einem Dialog darzustellen, wie Viktor Frankl die wesentlichen Grundsätze und Erkenntnisse der Psychotraumatologie und -therapie, die erst im 20. Jahrhundert gewonnen wurden, bereits in seiner Logotherapie vorweggenommen hat.

Bibliographischen Angaben
Frank Witzel, Johanna Fischer
Überwunden
Ein Gespräch über Viktor Frankl und die Traumatherapie

64 Seiten, Softcover
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN: 978-3-9817251-6-2

15,00 €
(D); 15,50 € (A); 18,00 CHF

Verlag Edition G - "Überwunden" - Ein Gespräch über Viktor Frankl und die Traumatherapie von Frank Witzel und Johanna Fischer
"Überwunden" F. Witzel und J. Fischer

Freiheit - Freedom - Junge Stimmen zu Freiheit und Demokratie

Im Jahr 2018 veranstaltete die Kulturabteilung der Stadt Neustadt an der Weinstraße einen Beitrag zu „HAMBACH! Das Demokratie-Festival“. Hier wurde unter anderem ein Workshop für junge Autorinnen und Autoren angeboten, die sich in unterschiedlichen literarischen Formen mit den Themen Demokratie & Freiheit auseinandersetzten.
Die vielschichtigen und ausdruckstarken Textschöpfungen und „Quer-Einfälle“ sind in diesem Buch dokumentiert.
Sie zeugen von einem ausgeprägten politischen Bewusstsein und großem Verantwortungsgefühl junger Menschen gegenüber unserer Demokratie.

Bibliographischen Angaben
Freiheit - Freedom
Junge Stimmen zu Demokratie und Freiheit

48 Seiten, Softcover
Format: 17 x 24 cm
ISBN: 978-3-9817251-8-6


15,00 €
(D); 15,50 € (A); 17,00 CHF

Verlag Edition G - "Freiheit - Freedom", Junge Stimmen zu Freiheit und Demokratie
"Freiheit - Freedom"